Postfilialen finden
Logo

Liechtensteinische Post AG nimmt erste Paketautomaten in Liechtenstein in Betrieb

Die Menschen sind mobiler geworden – beruflich und in der Freizeit. Die Liechtensteinische Post AG reagiert darauf, entwickelt das Netz an Zugangspunkten weiter und macht ihre Dienstleistungen immer öfter rund um die Uhr zugänglich. Eine dieser Weiterentwicklungen ist der Paketautomat, an welchem Pakete zu jeder Tages- und Nachtzeit abgeholt und verschickt werden können. In einer ersten Phase werden in Liechtenstein vier Paketautomaten installiert.

In der Schweiz und auch in einigen anderen Ländern gehören Paketautomaten bereits zum Angebot von Postgesellschaften und Paketdienstleistern. Nach intensiven Abklärungen und Vorarbeiten wird die Liechtensteinische Post AG ebenfalls vier Paketautomaten in Betrieb nehmen und damit die Entgegennahme und Aufgabe von Paketen erleichtern. Zudem können auch eingeschriebene Briefe aufgegeben werden. Die ersten Automaten werden am 11. Januar 2022 in Triesenberg (Ecke Hofistrasse – Beim Kreuz), Schaan (Postplatz) und Gamprin-Bendern (Im Schwibboga) in Betrieb genommen. Am 23. Februar 2022 folgt der vierte Paketautomat in Triesen mit der Eröffnung des Einkaufszentrums Sonnenplatz. Die genauen Standorte der Paketautomaten werden der Bevölkerung der Gemeinden mittels eines Informationsschreibens vor Inbetriebnahme mitgeteilt.

Was ändert sich mit der Einführung des Paketautomaten?

Bis heute wurden Pakete, welche der Postbote nicht zustellen konnte, in der nächsten Postfiliale oder Postpartner zur Abholung bereitgestellt. Ab dem Zeitpunkt, bei dem in einer Gemeinde ein Paketautomat in Betrieb genommen wird, werden diese nicht zugestellten Pakete in die Paketautomaten zur Abholung eingeliefert. So können Kunden ihre Pakete dann abholen, wann es am besten in ihren Tagesablauf passt, unabhängig von den Öffnungszeiten des Postpartners oder der Postfiliale.

Versenden Sie einfach Versandhandelsretouren direkt über den Paketautomaten

An den neuen Paketautomaten können Kunden ebenfalls rund um die Uhr Versandhandelsretouren (wie z.B. von Zalando) aber auch alle übrigen Pakete an Empfängerinnen und Empfänger in Liechtenstein und der Schweiz ganz einfach versenden. Das Porto für die Paketsendung kann mit einer Kredit- oder Debitkarte am Terminal bezahlt werden. Das gleiche gilt für eingeschriebene Briefe. Kunden kommen einfach mit ihrer Sendung zum Paketautomaten und folgen dort den Instruktionen am Bildschirm. Die für den Versand bestimmte Sendung wird bei der Aufgabe im zugewiesenen Schliessfach im Paketautomat sicher für den Versand deponiert. So einfach und schnell geht das Versenden mit dem neuen Paketautomaten der Liechtensteinische Post AG und das ebenfalls zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Zurück zum Anfang springen