Postfilialen finden
Logo

Medienmitteilungen / Archiv

Europa – Gefährdete Wildtiere
Der «Edelkrebs» (Wertstufe CHF 1.50) und das «Mauswiesel» (Wertstufe CHF 1.50) sind die Motive der diesjährigen...

 

250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven

Mit dem Sonderblock «Am Klavier zu Freunden» (Wertstufe CHF 6.30) erinnert die Philatelie Liechtenstein an...

 

500. Todestag Raffael

Der italienische Maler und Architekt Raffael lebte von 1483 bis 1520 und gilt als einer der bedeutendsten Künstler der...

In den kommenden zwei Jahren wird die Liechtensteinische Post AG ihr Filialnetz schrittweise weiterentwickeln und auf das veränderte Kundenverhalten ausrichten. Dabei werden einzelne Filialen modernisiert und neue kundenorientierte Dienstleistungen eingeführt. Zugleich wird das bewährte Modell der Postpartnerschaft ausgedehnt, um an attraktiven Standorten noch bessere Öffnungszeiten und Dienstleistungen anzubieten. Die postalische Grundversorgung wird damit für die Zukunft sichergestellt.

Seit Ausbruch der Corona-Krise konnte die Liechtensteinische Post AG die postalische Grundversorgung, dank verschiedener Massnahmen jederzeit sicherstellen. Glücklicherweise konnte auch bisher keine Erkrankung eines Post-Mitarbeitenden mit dem Coronavirus nachgewiesen werden. Nachdem schrittweise verschiedene Einschränkungen im Postfilialnetz wieder aufgehoben wurden, kehrt auch in der Zustellung ab dem 11. Mai 2020 weitgehend der Normalbetrieb zurück.

Nachdem die Regierung beschlossen hat, dass Ladengeschäfte ab dem 27. April 2020 wieder öffnen dürfen, wird auch die Liechtensteinische Post AG in ihren Filialen ab diesem Datum mit normalen Öffnungszeiten und dem gewohnten Sortiment geöffnet haben. In der Zustellung der Brief- und Paketpost werden die Massnahmen zur Wahrung der Abstandsregelung bis auf weiteres beibehalten.

Panorama – Gewässer

Die beliebte Sondermarkenserie mit Natursujets aus Liechtenstein findet mit zwei Gewässern ihre Fortsetzung. Die Panoramamotive...

Die Liechtensteinische Post AG setzte auch im Jahr 2019 den erfolgreichen Geschäftsverlauf der letzten Jahre fort und kann mit MCHF 4.02 ihr bestes operatives Ergebnis (EBIT) seit der Gründung im Jahr 1999 feiern. Der Erfolg ist stark durch Einmaleffekte aus dem Geschäftsbereich Philatelie geprägt, während der Universaldienst einen weiteren Umsatzrückgang verzeichnen musste.

Nach drei Wochen Erfahrung im Umgang mit dem Coronavirus und der damit verbundenen erfolgreichen Verhinderung von Krankheitsfällen werden die vorübergehend geschlossenen Filialen wieder mit beschränkten Öffnungszeiten und zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen geöffnet. Die Postfiliale Triesenberg wird am 14. April 2020 und die Postfilialen Vaduz, Balzers, Ruggell und Eschen werden am 20. April 2020 wiedereröffnet.

In der aktuell schwierigen Situation ist es der Liechtensteinischen Post AG wichtig, unkompliziert geeignete Lösungen anzubieten, welche der heimischen Wirtschaft dienlich sind. Die Liechtensteinische Post AG steht dabei auch in Kontakt mit der Wirtschaftskammer Liechtenstein und ist offen für mögliche weitere Sonderlösungen zur kurzfristigen Unterstützung des lokalen Gewerbes.

Zurück zum Anfang springen